Lektion 6: Reisetouren

Kultur

Nachbarländer

Schauen Sie die Karte an und lernen Sie die Namen der Nachbarländer um Deutschland, die Schweiz und Österreich.

Hören

Hören Sie zu. Welche Länder kennt Michael durch seine Reisen?

Sprechen

Führen Sie ein kurzes Gespräch mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin.
Welche anderen Länder kennen Sie? Wie heißen diese Länder auf Deutsch?
Wohin reisen Sie gern?
Welche Länder möchten Sie gern besuchen?

zurück nach oben

Sprechen

Reisetouren

zurück nach oben

Hören

Listen to Sieglinde describe an organized trip that she took for a class reunion.

Arbeit mit dem Hören

zurück nach oben

Lesen

Reisetour: ja oder nein?

Manuela:
Organisierte Touren–z.B. drei Wochen nach Skandinavien oder Asien–finde ich nicht so toll. Manche Leute mögen solche Touren. Aber das ist mir zu restriktiv. Ich kenne das nur von Tagesausflügen in anderen Ländern. Da sitzt man den ganzen Tag im Bus; wir steigen nur aus, um Fotos zu machen. Man hat auch nicht viel Zeit in einer Stadt, vielleicht eine Stunde, dann muss man weiter. Man schaut jede Minute auf die Uhr. Das ist mir zu stressig.

 

 

Joan:
Also ich mache sehr gerne Touren. Da muss ich nichts planen, ich kann viel in einer kurzen Zeit sehen und ich lerne andere Menschen kennen. Ich bin Single und möchte nicht allein reisen; ich fühle mich in einer Reisegruppe sicherer. Man muss auch keine Angst haben, wenn man die Sprache nicht kann–dafür gibt es ja die Tour Guides, die uns begleiten. 

 

Arbeit mit dem Lesen

  1. Möchten Sie eine Reisetour machen? Warum oder warum nicht? Diskutieren Sie in einer Gruppe!
  2. Welche Reisetouren sind besonders gut für Studierende?
zurück nach oben

Strukturen

nach / zu

You may have noticed that when you talk about destinations in German, sometimes you use nach and sometimes you use zu when you want to say “to.” So what is the difference between the two?

Nach is used with proper names of towns, cities, countries and continents.*

Example: Ich reise nach Spanien. / Wir fahren nach Barcelona. / Er fliegt nach Europa.

* Some country names have articles in German (e.g. die Schweiz, die Türkei, die Vereinigten Staaten von Amerika). If a country has an article, then you use the preposition in (e.g. Wir fahren in die Schweiz).

Zu is used with persons, locales, landmarks, buildings and events.

Example: Ich fahre zu meiner Oma. / Sie geht zu der Post. / Wir laufen zum Stefansdom. / Er geht zur Oper.

Both prepositions take the dative case.

Monate

Click through the images below to learn the months.

 

Ordinalzahlen

If you are planning a trip, you will need to know how to talk about dates and time. You have already learned how to tell time in German; now you are going to learn how to say the dates using ordinal numbers (first, second, third, fourth, etc.).

In German, the general rule is that from 2-19, ordinal numbers are formed with the cardinal numbers plus -t; from 20 on, ordinals are formed with cardinal numbers plus -st.

If you see a period after a number, this indicates that the number is an ordinal number.

Example: 9. November (der neunte November)

There are some irregular forms which are highlighted in the presentation below. Click through the slides to learn more about ordinal numbers in German.

zurück nach oben