Lektion 2: Erweiterung

Hören

Hikmat Kayahan und “Courage”

Schauen Sie jetzt das ganze Video von Hikmat an. 

 

Arbeit mit dem Hören

 

Reflektieren Sie auf das Motto “Liebe verdient Respekt.” Was bedeutet das? Welche Assoziationen haben Sie mit diesen Wörtern? Hat das eine persönliche Bedeutung für Sie? Wie sieht es in der Gesellschaft aus?

 

Subway ad showing four heads, one uncovered, one in a Jewish kippah, one in a Muslim headscarf or hijab, and one in a traditional Tirolean hat, reading "Der Bauch sagt, Respekt ist Kopfsache."

zurück nach oben

Lesen

Trans in Deutschland

Lesen Sie einen Auszug aus einem Interview mit Magdalena, in dem sie die Erfahrungen von zwei Freundinnen vergleicht, die Trans sind und in verschiedenen Ländern wohnen. 

Ich habe zwei Trans Freunden, die verschiedene Erfahrungen haben. Einer davon lebt in Deutschland und er hat es schon ziemlich schwer in Deutschland als transsexuelle Person sich dort zu integrieren und zu etablieren und vor allem offen dafür zu stehen. Also er hatte da schon eine sehr schwierige Zeit, weil es einfach… es scheint nicht nur als ob Österreich und Deutschland sehr konservativ wehren demgegenüber, sondern ganz Europa ist hier sehr konservativ eingestellt. Also Europa möchte doch immer als dieses Vorbild gesehen werden oder gerade sich jetzt als anti-Trump präsentieren, ist aber dann trotzdem so mit gewissen Dingen, „na ja das würde dann schon zu weit gehen und das ist dann…  doch dann bleiben wir doch konservativ.“  Ich glaube eben, dass es nicht nur in Deutschland und Österreich so ist, sondern in Europa allgemein. Natürlich gibt es Gegenbewegungen gegen dieses Konservative, aber es ist trotzdem sehr schwer als transsexuelle Person in Österreich oder in Deutschland, aber der Freund, den ich kenne, ist aus Deutschland. Einen anderen kenne ich in Amerika, aber da hat… der hat es ganz viel offener, viel leichter empfunden und ich bin mit dem auch nicht mehr so sehr in Kontakt wie mit dem in Deutschland. Mein Freund in Deutschland hat es furchtbar schwer, kann seinen Namen nicht ändern. Das müsste drei oder viermal geprüft werden und dann muss das vom Gericht genehmigt werden und dann würde er wirklich eine Summe von tausenden von Euro zahlen müssen, damit er das ändern darf. Und also das ist der Prozess; das ist ja das ist ja nicht human, die Leute durch so einen Prozess zu jagen. Ich weiß, er hat jetzt Testosteronbehandlung bekommen und das war aber auch schwierig, also da musste er auch viele psychologische Gutachten zuerst machen bevor das dann genehmigt werden konnte. Und das hat er jetzt zumindest durchgebracht. Sich eben mit einem neuen Namen zu etablieren und einfach eine andere, eine Person zu werden, die man sein möchte, ist doch extrem schwierig.

Arbeit mit dem Lesen

Strukturen

Geschlechtsneutrales und Gendergerechtes Schreiben

Können Sie alle Textstellen finden, in der es das Maskulinum statt einer geschlechtsneutralen Form gibt? Wiederholden Sie die Aufgabe, bis Sie alle Textstellen gefunden haben!

Diese Aufgabe ist adaptiert von Johanna Usinger (geb. Müller)’s Geschickt gendern (CC-BY-NC-SA 4.0 International Lizenz).

 

Schreiben Sie jetzt den Text mit neutralen Formen mit Hilfe von dem Geschickt gendern Wörterbuch um. 

 

zurück nach oben

Kultur

Das M-Wort

The background shows a picturesque Austrian town street while the foreground features a sign reading "Mohrenbräu" and "Mohrenstüble" and containing a racist caricature.

In deutschsprachigen Ländern sind solche Bilder und Namen nicht untypisch. Man findet die Figur des “Mohren” bei Firmennamen—von Brauereien, Apotheken oder anderen Geschäften—sowie auch Ortsnamen und Reklame (z.B. für Sarotti Schokolade). Jeff Bowersox (übersetzt von Lilian Gergely) erklärt auf blackcentraleurope.com, “Es gibt keinen klaren Konsens darüber, woher der Name kommt, aber die wahrscheinlichste Inspiration war die Innovation in der Heraldik, bei der ‘Mohre’ als Symbole der Weltlichkeit verwendet wurden, verbunden mit einem internationalen Handel, der pharmazeutische Inhaltsstoffe aus fernen Ländern brachte. In einigen Städten, wie Köln oder Coburg, hat der Name einen historischen Bezug, der mit einer Figur der lokalen Verehrung oder einem Symbol der Stadt verbunden ist, aber in den meisten Fällen handelt der Name allgemeiner mit den Assoziationen rund um das Konzept des ‘Hofmohren.’ Besonders im Laufe des neunzehnten Jahrhunderts wurde die Assoziation mit exotischem Luxus, der an die entfernte Herkunft vieler pharmazeutischer Inhaltsstoffe gebunden war, in ähnlicher Weise an schwarze Körper gebunden, wie ‘Kolonialwaren’ (Schokolade oder Tabak) mit schwarzen Figuren beworben wurden. Einige ‘Mohren-Apotheken’ verwenden heute als Logos Versionen mittelalterlicher Heraldikbilder, aber viele verwenden immer noch Logos und Dekorationen, die direkt an das edle wilde Motiv oder an Karikaturen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts angelehnt sind. Sie waren Anlass für Bürgerproteste, zuletzt 2018 in Frankfurt am Main.” Diese Karikaturen und ihre stereotypische Darstellungen von Schwarzen Menschensowie das “M-Wort” selber sind dann von Menschen als beleidigend und rassistisch betrachtet. Der Kommunale Ausländerbeirat in Frankfurt am Main kritisierte 2018 zwei Apotheken, die das Wort “Mohr” und klischeehafte Bilder und Logos verwendet haben. Teil der Kritik lautet, “Die Mohrenapotheke in Eschersheim verwendet nicht nur die herabwürdigende Bezeichnung für Menschen mit dunkler Hautfarbe, sondern sogar ein klischeebehaftetes Logo mit einem stilisierten Frauenkopf. Stereotypen, die eigentlich schon lange nicht mehr in den Köpfen vorhanden sein sollten, werden weiter verbreitet.“

interior of U-Bahn station Mohrenstraße in Berlin showing a bench and sign in the foreground and a yellow subway train in motion in the background
Photo by Ingolfbln CC-BY-SA 2.0

Unten sehen Sie auf der Karte wie weit verbreitet das M-Wort ist in den Namen von Apotheken. Namensänderung sind fast immer umstritten, denn viele wollen ihre Logos und Namen, besonders wenn sie eine lange Tradition haben, nicht ändern. Eine von den “Mohrenapotheken” in Frankfurt hat z.B. das Logo geändert aber nicht den Namen. Es ändert sich aber langsam. Nach jahrelanger Arbeit von Aktivist*innen und infolge Black Live Matter Protesten in den USA, Deutschland und weltweit haben die Berliner Verkehrsbetriebe entschieden, der Name von der U-Bahnstation “Mohrenstraße“ zu ändern. Kurz danach folgt die Entscheidung des Berliner Senats, M-Straße umzubenennen. In der Zukunft soll die Straße nach Anton Wilhelm Amo (ca. 1703-1759), der erste afrikanische Gelehrte an einer europäischen Universität, benannt werden.


Map from Jeff Bowersox and Black Central Europe CC-BY-SA 4.0.

zurück nach oben

Wortschatz

Nouns

der Arbeitsaufwand, -¨e
die Aufgabe, -n
die Aufstiegsmöglichkeit, -en
die Benachteiligung, -en
der Bereich, -e
die Chancengleichheit
das Einkommen, –
die Errungenschaft, -en
der Fortschritt, -e
das Gericht, -e
die Gleichberechtigung, -en
die Gutachten, –
der Herd, -e
die Homophobie, -n
der/die Jugendliche, -n
die Rechte, -n
die Tätigkeit, -en
das Vorbild, -er
die Zivilgesellschaft, -en

 

Verbs

belegen
beraten
beschimpfen
empfinden
etablieren
gestalten
schämen
sensibilisieren
streichen
verdienen
wehren
vollziehen

 

Adjectives and Adverbs

benachteiligt
genehmigt
geringer
geschlechtsneutral
geschlechtsspezifisch
gendergerecht
grundsätzlich
kündbar
ursprünglich

 

Other Useful Words and Phrases

Art und Weise
zugunsten

zurück nach oben