Lektion 1: der Körper

“Der Weg nach Europa” im Wiener Westbahnhof, von Walter Dewitz und 78 Schülern der Berufsschule für Maschinenschlosser in Wien, 2004

Wortschatz

Meine Tagesroutine

Wortschatz: Tagesroutine

morgens

 

mittags / nachmittags

 

abends / in der Nacht

Schreiben

Arbeiten Sie in 2-er Gruppen. Zeichnen Sie [draw] ein Bild von einem von diesen neuen Vokabelwörtern. (Do not use any English! Use the picture to help your classmates understand the meaning of the verb.) Dann konjugieren Sie das Verb, aber vergessen Sie nicht: manche Verben haben trennbare Präfixe!

 

  • Geschirr spülen
  • fernsehen
  • die Wäsche waschen
  • Sport treiben
  • staubsaugen
  • ausschlafen
  • Klavier üben

 

Sprechen

Was machen Sie jeden Morgen? Jeden Tag? Jedes Wochenende?

zurück nach oben

Hören

Was macht Agnes morgens?

Agnes, was machen Sie morgens? Hören Sie sich das Video über Agnes‘ Morgenroutine an und schreiben Sie eine Liste von täglichen Aktivitäten auf!

Arbeit mit dem Hören: Morgenroutine

Beantworten Sie die folgenden Fragen, dann diskutieren Sie Ihre Antworten in Gruppen!

  1. Um wie viel Uhr steht Agnes auf?
  2. Um wie viel Uhr verlässt Agnes das Haus?
  3. Mit wem verlässt sie das Haus?
  4. Wohin geht sie?
  5. Womit fährt sie?
  6. Wie lange bleibt sie dort?

 

Was macht Agnes nachmittags

Was machen Sie nachmittags? Hören Sie sich das Video über Agnes‘ Nachmittagsroutine an und schreiben Sie eine Liste von täglichen Aktivitäten auf!

Arbeit mit dem Hören: Nachmittagsroutine

Beantworten Sie die folgenden Fragen, dann diskutieren Sie Ihre Antworten in Gruppen!

  1. Warum hat Agnes keine Mittagspause?
  2. Was ist der Grund dafür?
  3. Wann kommt sie nach Hause?
  4. Womit fährt sie nach Hause?
  5. Was macht sie, wenn sie nach Hause kommt?

 

Was macht Agnes abends?

Was machen Sie abends? Hören Sie sich das Video über Agnes‘ Abendroutine an und schreiben Sie eine Liste von täglichen Aktivitäten auf!

Arbeit mit dem Hören: Abendroutine

Beantworten Sie die folgenden Fragen, dann diskutieren Sie Ihre Antworten in Gruppen!

  1. Was muss Agnes zu Hause machen?
  2. Warum isst die ganze Familie nicht immer zusammen?
  3. Wer geht zuerst ins Bett? Warum?
  4. Was macht Agnes, bevor sie ins Bett geht?
  5. Agnes sagt das nicht, aber was denken Sie: um wie viel Uhr geht sie ins Bett?

 

zurück nach oben

 

Strukturen

Reflexivpronomen im Akkusativ

As you have already learned, the accusative case is used for direct objects, that is nouns or pronouns that receive the action of the verb. Here are the personal pronouns in the nominative and accusative cases:

PERSONALPRONOMENNominativAkkusativ
1. Person singularichmich
2. Person singulardu
Sie
dich
Sie
3. Person singularsie
es
er
xier
they
sie
es
ihn
xien
them
1. Person pluralwiruns
2. Person pluralihr
Sie
euch
Sie
3. Person pluralsiesie

 

 

Just like in English, it is possible that the subject and the direct object refer to the same person or thing. Verbs that indicate this are called “reflexive verbs,” and in English this is indicated with the suffix “-self”:

  • Mia accidentally cut herself.
  • The cat is grooming itself.
  • Tobias is looking at himself in the mirror.

 

In German, this relationship uses a reflexive pronoun.

In many cases, the reflexive pronoun is identical to the personal pronoun, however when referring to “herself,” “itself,” “himself,” the formal form of “yourself” (Sie in the singular and plural forms), and the plural “them” (sie) form, the reflexive pronoun is always “sich.”

 

Identify the differences between the personal pronouns and the reflexive pronouns in the nominative and accusative cases.

PERSONALPRONOMENNominativAkkusativ REFLEXIVPRONOMENNominativAkkusativ
1. Person singularichmich1. Person singularichmich
2. Person singulardu
Sie
dich
Sie
2. Person singulardu
Sie
dich
sich
3. Person singularsie
es
er
xier
sie
es
ihn
xien
3. Person singularsie
es
er
xier
sich
sich
sich
sich
1. Person pluralwiruns1. Person pluralwiruns
2. Person pluralihr
Sie
euch
Sie
2. Person pluralihr
Sie
euch
sich
3. Person pluralsiesie3. Person pluralsiesich

 

The following verbs can be reflexive in German. In this textbook and in online and paper dictionaries, reflexive verbs are indicated by including the abbreviation “s.” (short for “sich”) before the verb infinitive. Remember that this needs to be changed into the correct reflexive pronoun.

 

 

 

 

REFLEXIVPRONOMENNominativAkkusativ
1. Person singularichmich
2. Person singulardu
Sie
dich
sich
3. Person singularsie / es / er / xiersich / sich / sich / sich
1. Person pluralwiruns
2. Person pluralihr
Sie
euch
sich
3. Person pluralsiesich

 

 

zurück nach oben

 

Wortschatz

Körperteile

Lernen Sie die Singular- und Pluralformen von den Körperteilen!

 

Arbeit mit dem Wortschatz

Drag the German vocabulary words to the corresponding images.

 

 

 

 

 

 

zurück nach oben

 

Strukturen

Reflexivpronomen im Dativ

Nouns and pronouns in German can also be indirect objects in the dative case, which indicate that the verb is being done to or for someone or something.

Here are the personal pronouns in the nominative, accusative, and dative cases:

PERSONALPRONOMENNominativAkkusativDativ
1. Person singularichmichmir
2. Person singulardu
Sie
dich
Sie
dir
Ihnen
3. Person singularsie / es / er / xiersie / es / ihn / xienihr / ihm / ihm / xiem
1. Person pluralwirunsuns
2. Person pluralihr
Sie
euch
Sie
euch
Ihnen
3. Person pluralsiesieihnen

 

Reflexive pronouns can also be in the dative case. If there is already a direct object in the sentence, the reflexive pronoun becomes the indirect object and is put into the dative case.

Compare the following examples:

Lukas: 

Ich rasiere mich. (mich = Akkusativ)
Ich rasiere mir die Beine. (mir = Dativ, die Beine = Akkusativ)   

Annika:

Lukas rasiert sich. (sich = Akkusativ)
Er rasiert sich die Beine. (sich = Dativ, die Beine = Akkusativ) 

Aylin: 

Ich ziehe mich an. (mich = Akkusativ)
Ich ziehe mir meine neue Jacke an. (mir = Dativ, meine neue Jacke = Akkusativ

Maik:

Aylin zieht sich an. (sich = Akkusativ)
Sie zieht sich ihre neue Jacke an. (sich = Dativ, ihre neue Jacke = Akkusativ)

 

ACHTUNG: Notice how German-speakers phrase this differently than English-speakers!

Lukas: Ich rasiere mir die Beine. (mir = Dativ) = I am shaving the legs of myself.
Annika: Er rasiert sich die Beine. (sich = Dativ) = He is shaving the legs of himself.
Aylin: Ich ziehe mir meine neue Jacke an. (mir = Dativ) = I am putting my new jacket on myself / “on my body.”
Maik: Sie zieht sich ihre neue Jacke an. (sich = Dativ) = She is putting her new jacket on herself / “on her body.”

Just like with the accusative reflexive pronouns, the dative reflexive pronouns are identical to the dative personal pronouns with the exception of “herself,” “itself,” “himself,” the formal form of “yourself” (Sie in the singular and plural forms), and the plural “them” (sie) form, which use the reflexive pronoun “sich.”

Identify the differences between the personal pronouns and the reflexive pronouns in the nominative, accusative, and dative cases.

PERSONALPRONOMENNominativAkkusativDativ REFLEXIVPRONOMENNominativAkkusativDativ
1. Person singularichmichmir1. Person singularichmichmir
2. Person singulardu
Sie
dich
Sie
dir
Ihnen
2. Person singulardu
Sie
dich
sich
dir
sich
3. Person singularsie
es
er
xier
they
sie
es
ihn
xien
them
ihr
ihm
ihm
xiem
them
3. Person singularsie / es / er/ xier / theysichsich
1. Person pluralwirunsuns1. Person pluralwirunsuns
2. Person pluralihr
Sie
euch
Sie
euch
Ihnen
2. Person pluralihr
Sie
euch
sich
euch
sich
3. Person pluralsiesieihnen3. Person pluralsiesichsich

 

Here are some common reflexive verbs that can include a reflexive pronoun in the dative case:

 

REFLEXIVPRONOMENNominativAkkusativDativ
1. Person singularichmichmir
2. Person singulardu
Sie
dich
sich
dir
sich
3. Person singularsie / es / er / xier / theysichsich
1. Person pluralwirunsuns
2. Person pluralihr
Sie
euch
sich
euch
sich
3. Person pluralsiesichsich

 

 

zurück nach oben

 

Lesen

Stephens Tagesroutine

 

 

zurück nach oben

 

Sprechen

Meine Tagesroutine

Arbeiten Sie in 2-er oder 3-er Gruppen und diskutieren Sie Ihre Tagesroutine. Was machen Sie morgens? Was machen Sie nachmittags? Was machen Sie abends? Passen Sie auf Verben mit trennbaren Präfixen und Reflexivverben auf!

Die folgenden Verben werden nützlich sein:
s. anziehen
aufstehen
s. ausziehen
s. beeilen
s. duschen
einkaufen gehen
s. entspannen
essen
frühstücken
Hausaufgaben machen
ins Bett gehen
Kaffee kochen
s. die Haare kämmen
kochen
s. kümmern um
lernen
nach Hause kommen
s. die Zähne putzen
s. rasieren
s. schminken
s. waschen
zur Uni gehen

zurück nach oben