Lektion 2: Warum man isst, wie man isst

Sprechen

This picture shows a vegetable stand at an open-air market: featured are tomatoes, carrots, green onions, radishes, horseradish, garlic, and peppers.
Ein Gemüsestand auf dem Samstagsmarkt: Alles ist hier vegan!

Aufwärmer: Was ist vegan?

Sprechen Sie mit einem/r Partner*in über Essen und Optionen.

  1. Was heißt “vegan essen”? Machen Sie zwei Listen von Lebensmitteln und Gerichten:
    1. eine Liste von Optionen, die vegan sind, und
    2. eine Liste von Gerichten und Lebensmitteln, die nicht vegan sind.
  2. Warum würde eine Person vegan essen– oder nicht vegan essen? Machen Sie eine Liste von Gründen* dafür oder dagegen, vegan zu essen.

der Grund, -¨e = reason

Lesen

This picture shows the specials of the day ("Mittagsangebot") in a vegan cafe.
Das Menü des Tages in einem veganen Café

Ein Interview im veganen Café

Mia ist Veganerin und besitzt ein veganes Café. Wir haben Sie beim Mittagessen interviewt. Sie hat mit uns darüber gesprochen, warum Menschen vegan essen sollten.

Mia: Also aus vielen Gründen sollten Menschen vegan essen. Ich persönlich esse vegan aus ethischen Gründen, vor allem wegen dem Tierleid und wegen der Umwelt, genauer gesagt wegen dem Klimawandel. Außerdem glaube ich, dass viele aus gesundheitlichen Gründen Veganer*innen sind oder werden. Wenn ich vegan esse, fühle ich mich einfach besser, ich fühle mich leichter. Viele Menschen leiden an Laktoseintoleranzen und merken einfach, dass es ihnen besser geht, wenn sie vegan essen. Man nimmt auch andere Fette zu sich, wenn man viel selbst kocht. Hm, was ist noch ein Grund? Ach ja, vegan essen hat auch einen sozialen Aspekt: die Arbeitsbedingungen. Natürlich heißt es nicht, wenn ein Produkt vegan ist, dass es den Arbeitern automatisch besser geht. Das heißt es überhaupt nicht, aber Veganer*innen sind oft bewusster und es ist wichtig, zu wissen, was eigentlich in den Produkten überall drinnen ist. Ja, ich glaube Veganer schauen bewusster auf die Produkte, weil sie ja schauen müssen, was drinnen ist. Und so hat man glaub ich ein ganz anderes Bewusstsein für Produkte und vor allem für die Herstellung.

Wir: Und vegan zu essen ist auch nachhaltiger…

Mia: Ja, auf alle Fälle. Das ist eigentlich oft einer der Hauptgründe, warum Leute vegan leben sollten. Also abgesehen von dem Tierleid. Aber es gibt viele Leute, die haben da irgendwie keine Empathie für Tiere. Also das habe ich auch schon gemerkt, dass viele sagen: “Ja, das ist mir egal; das Tierleid.” Aber wenn es dann um Klimawandel geht, stimmen viele Menschen zu, dass vegan essen eine gute Sache ist. Es ist unglaublich, wie viele Flächen Regenwald gerodet und mit riesigen, verseuchten Monokulturen verbaut werden, nur damit Tiere was zu fressen haben. Deshalb macht es für mich eigentlich überhaupt keinen Sinn, so viel Fleisch zu essen.

 

zurück nach oben

Strukturen

Subordinierende Konjunktionen & Nebensätze

In Einheit 1 of the chapter on “Soziale Gerechtigkeit,” you learned about coordinating conjunctions– undoderdenn, aber, and sondern— and how they’re used to link clauses and build more complex sentences. These conjunctions do not cause any changes to word order, meaning that word order in the clauses they introduce start again from zero, with the verb in second position. Here’s an example:

Jakob isst bio, denn er will gesund und fit bleiben.

In the above sentence, the coordinating conjunction “denn” signals a causal relationship between the two statements, and the word order begins again in the second clause following the conjunction, with “er” in first position, the conjugated verb “will” in second position, and the infinitive “bleiben” in last position.

Compare that sentence with the following one, in which “denn” has been replaced by its synonym “weil” (also meaning because). What else has changed in this sentence? What do you notice about the word order in the second clause?

Jakob isst bio, weil er gesund und fit bleiben will.

Arbeit mit der Struktur

In the following exercise, read each sentence and then mark the finite verb (the conjugated verb) in the second clause (after the conjunction). Is it in the second or last position of the clause? While you’re doing the exercise, make a list of all the conjunctions that are followed by a clause in which the finite verb comes last.

 

 

 

zurück nach oben

 

Subordinating conjunctions are sometimes called “verb kickers” because of the effect that they have on verb placement:

Mia glaubt, dass viele Menschen aus gesundheitlichen Gründen Veganer*innen sind oder werden.

Sie isst vegan, weil sie sich als Veganerin besser fühlt

Man nimmt auch andere Fette zu sich, wenn man viel selbst kocht

Warum … ?

The subordinating conjunction “weil” is often used to answer questions beginning with “Warum.” Work with these words and structures in the following presentation.

zurück nach oben

 

A subordinating conjunction introduces a subordinate clause, which is separated from other clauses by a comma. It’s called a subordinate clause because it does not form a complete sentence; it is dependent on the context to give it meaning — this context is usually provided by a main clause (also called an “independent clause”).

A sentence can also begin with a subordinate clause. Consider the following examples from the above interview with Mia: What do you notice about the word order in the second clause?

Wenn ich vegan esse, fühle ich mich einfach besser.

Aber wenn es dann um Klimawandel geht, stimmen viele Menschen zu, dass vegan essen eine gute Sache ist.

When a subordinate clause appears at the beginning of sentence, it is followed by the finite verb in the independent clause. This is because the subordinate clause takes first position, and since the finite verb in the main clause need stop be in second position, it will come next.

zurück nach oben
This picture shows graffiti art of a pig's head.
Graffiti-Kunstwerke an der Donau: ein Schwein schaut uns an!

Sprechen

Was machen diese Personen, wenn …?

Arbeiten Sie mit einem/r Partner*in und verbinden Sie die Wenn-Sätze mit den logischsten Enden.

zurück nach oben
This picture shows two windows made of used glass bottles in the Hundertwasser Museum.
Nachhaltigkeit im Hundertwasser-Museum: alte Flaschen aus Glas werden als Baumaterialien benutzt.

Was machst du, wenn …?

Stellen Sie Ihrem/r Partner*in die folgenden Fragen. Versuchen Sie, mit vollständigen Sätzen zu antworten. Seien Sie kreativ!

  1. Was machst du, wenn du Hunger hast?    =>   Wenn ich Hunger habe, koche ich Nudeln / gehe ich zum Supermarkt kaufe ich Sushi / mache ich den Kühlschrank auf …
  2. Was trinkst du, wenn du Durst hast?  =>   Wenn ich Durst habetrinke ich …
  3. Was bestellst du, wenn du in die Bar gehst?
  4. Was machst du, wenn du zu Hause keine Lebensmittel hast?
  5. Was kaufst du ein, wenn du im Supermarkt bist?
  6. Was machst du, wenn du Kopfschmerzen hast?
  7. Was machst du, wenn du gestresst bist?
zurück nach oben