Lektion 1: Verpackungen – Erweiterung

Wortschatz

Wenn man umweltbewußt handeln will, soll man die wiederverwertbaren Verpackungen sortieren und entsorgen.

Verpackungen kann man auch unterwegs gut entsorgen.

zurück nach oben

Sprechen

Bilden Sie kleine Gruppen und schauen Sie, welche Verpackungen Sie bei sich haben. Beschreiben Sie, was sie haben. Beraten Sie, wohin diese Verpackung kommt, wenn Sie den Inhalt konsumiert haben.

Hier sind Container, die man füllen kann. Was kommt wohin?

zurück nach oben

Lesen

 

Talia und Sedar kaufen ein.



Talia und Sedar sind befreundet. Sie treffen sich nach der Arbeit, um gemeinsam einzukaufen. Sie haben eine Meinungsverschiedenheit über Plastik. Bitte lesen Sie den Dialog.

Talia:  Ich brauche Obst und Gemüse. Am besten gehe ich auf den Markt. In der Brunnenstrasse ist jeden Tag Markt, ausser Sonntag. Es gibt viele frische, leckere Sorten von allem, was ich mag. Ich nehme einen Korb und eine Stofftasche mit. Dann brauche ich keine Plastiktüten. Plastik finde ich echt schlecht. Viele Tiere im Meer sterben an unserm Plastikmüll, weil sie ihn fressen. Es muss doch eine bessere Methode geben, als alles doppelt und dreifach in Plastik zu verpacken!

Sedar: Ja, Plastik ist ein Problem. Aber es ist auch praktisch. Viele Leute werden krank, wenn sie Lebensmittel in Stofftaschen transportieren, die sie nicht oft genug waschen. Besonders, wenn man Fleisch transportiert, ist Plastik doch am besten. Es ist leicht, hygienisch, und nicht zerbrechlich.Wir müssen nur achtsam sein, daß wir es richtig entsorgen. Aus Plastik kann man heute schon viele neue Dinge machen. Meine Schuhe hier, zum Beispiel, sind aus recyceltem Plastik gemacht. Toll, oder?

Talia: Und was ist, wenn du die Schuhe nicht mehr trägst? Wohin damit? Das ist doch dann wieder Plastikmüll! Ich bleibe dabei: Plastik vermeiden, wo immer es geht. Man muß nur achtsam sein und sich daran erinnern, eine Tasche zum Einkaufen mitzunehmen. Hier in Österreich und auch in Deutschland kostet es ja was, wenn man eine Tasche aus Papier oder Plastik im Supermarkt braucht. In den USA sind diese Einkaufstaschen oft immer noch umsonst. Unglaublich!

Arbeit mit dem Lesen

zurück nach oben

Strukturen

Wiederholen Sie die Regeln für die Partizipein. Dann testen Sie sich bitte!

zurück nach oben

Schreiben

Here are some choices for writing tasks you will be ready to create.

Generate a list of top 10 recommendations for avoiding excess packaging.

What are your top ten favorite ways to reduce, reuse, recycle?

What could be changed on your campus to raise awareness in the community about the advantages of avoiding certain packaging materials, like styrofoam or plastics?

Research how drinking bottled water transported in plastic can affect health. Write a list of recommendations for the community.

Kultur

Insert Kultur: der gelbe Sack, der grüne Punkt and culture specific attitudes toward packaging – e.ge the right to leave excess packaging in the stores. Also a note on Mülleimer. It is really expensive to have your trash collected, and you pay for emptying each load. so people try to make a container last as long as possible. Some people put locks on their containers, so neighbors or strangers can’t smuggle their dirty diapers. Dumping trash is persecuted. (some of that can go into next unit on Restmüll)

 

Vokablen:

Nouns

das Aluminium
der Deckel, –

die Einkaufstasche, -en
die Einwegverpackung, -en
die Mehrwegverpackung, -en
die Getränkedose, -en
die Getränkeflasche, -en
das Metall, -e
der Müll
der Karton, -s
der Korken, –
das Papier, -e
die Pappe, -en
das Pfand, ¨er
die Pfandflasche, -en
das Plastik
die Plastikverpackung, -en
der Schraubverschluß
die Verpackung, -en

Verbs

wiederverwerten
wiederverwenden
reduzieren
recyceln
sammeln
spülen
wegwerfen
wegbringen
entsorgen
verbrennen
verwenden
verschwenden

Adjectives

achtsam
umweltbewußt
umweltfreundlich
nachhaltig
erneuerbar