Lektion 1: Wer ich bin und woher ich komme

Hören

Woher kommen Sie? Warum wohnen Sie jetzt in Deutschland?

Johannes

Schauen Sie sich das erste Interview an und beantworten Sie die folgenden Fragen:

  1. Woher kommt Johannes?
  2. Wie lange wohnt er in Deutschland?
  3. Warum wohnt er in Deutschland?
  4. Welche andere Fremdsprache spricht er?
  5. Warum hat er sich dafür entschieden, in Deutschland zu wohnen?

JOHANNES
1 @ 0:07 – 0:13 Ich bin gebürtiger Amerikaner aber seit über dreißig Jahren in Deutschland.
2 @ 4:55-5:38 Ich habe mein Studium hier zu Ende gebracht, das war mein Auslandsemester. Ich wollte immer in Europa leben und arbeiten. Ich hatte wahnsinnig viel Spanisch gehabt im Leben und irgendwie, das hat mir gereicht und ich sagte: „Ich will in Europa sein und ich will zentral in Europa sein. Was könnte ich für Sprachen dafür haben?“ Mit Deutsch hätte ich Deutschland, Österreich oder die Schweiz. Und das kam mir sinnvoll vor, ich habe, wie gesagt, meine Familie kam irgendwann mal aus Deutschland und daher war das Interesse auch da.

Woher kommen Sie? Warum wohnen Sie jetzt in Österreich?

Tiradard

Schauen Sie sich das zweite Interview an und beantworten Sie die folgenden Fragen:

  1. Wie alt ist Tiradard?
  2. Wo wohnt seine Familie?
  3. Was studiert er?
  4. Warum wohnt er in Österreich?
  5. Wie gefällt ihm das Leben im Ausland? Welche Wörter sagt er, die seine Meinung klar machen?
  6. Warum hat er sich dafür entschieden, in Österreich und nicht in Deutschland oder in einem anderen europäischen Land zu studieren?

1 @ 0:16-0:34 Mein Name ist Tiradard. Ich bin 26 Jahre alt. Meine Familie wohnen in Nahen Osten und ich bin seit drei Jahren hier in Wien in Österreich um zu studieren. Ich studiere Bauingenieurwesen.
2 @ 5:47-6:51 Ich wollte immer ins Ausland gehen um zu studieren. Das war sehr interessant für mich, andere Kulturen kennenzulernen, die Sprache, wie man alleine in einem fremden Land leben kann. Das war alles sehr interessant und das war eine Herausforderung. Ich wollte das unbedingt erleben und schauen, ob ich das schaffen kann. Ich habe ein paar Optionen gehabt, Österreich, Deutschland und auch andere europäische Länder und bin auf Wien gekommen. Diese Option war sehr attraktiv. Super Stadt, sehr gute Universität. Das war besonders gut für meine Fachrichtung, für Bauingenieurwesen. Dann habe ich mich dafür entschieden, okay, ich gehe nach Österreich und Wien.

 

Sprechen

Diskutieren Sie die folgenden Fragen mit einer Partnerin oder einem Partner!

  1. Woher kommen Sie?
  2. Wo wohnen Sie? Wie lange haben Sie dort gewohnt?
  3. Was studieren Sie? Warum? Wie finden Sie Ihre Kurse?
  4. Warum haben Sie sich dafür entschieden, an Ihrem College oder Ihrer Universität zu studieren?
zurück nach oben

 

Lesen

Woher kommt Ihre Familie? Wo wohnt sie jetzt?

Lesen Sie den ganzen Text noch einmal und beantworten Sie die folgenden Fragen.

Maria

Meine ganze Familie kommt aus Venezuela aber nur die Eltern wohnen noch dort. Alle Geschwister von meinem Mann und mir sind aus Venezuela ausgezogen. Drei von ihnen wohnen in den USA, und mein Bruder wohnt in England.

Joseph

Meine Familie stammt aus Kroatien. Meine Eltern sind in die USA ausgewandert und ich bin in Amerika geboren. Ich bin nach dem Studium in Amerika nach Europa umgezogen und jetzt wohne und arbeite ich in Deutschland. Ich habe noch viele Verwandte, die in Kroatien wohnen, und wir machen einmal pro Jahr in Kroatien Urlaub, um sie zu besuchen.

Miriam

Meine ganze Familie wohnt in Salzburg aber die Eltern meines Mannes kommen aus Serbien und Slowenien, das heißt, da ist der Kontakt sehr intensiv und sehr nah mit anderen Kulturen. Ich habe türkische Freunde und deutsche Freunde, die wie Familienmitglieder sind, also fühle ich mich, als ob meine Familie ganz international und multikulturell ist.

Natalia

Meine Familie kommt aus verschiedenen Ländern Europas, hauptsächlich Polen. Einer meiner Ur-Ur-Großväter ist sogar nach Amerika ausgewandert. Meine Familie lebt in Deutschland, Polen, im UK und in Österreich. Ich glaube, dass es fast keine Menschen auf dieser Welt gibt, die keine „Einwanderer“ oder „Auswanderer“ in der Familiengeschichte haben. Bei den meisten handelt es sich um Arbeitsmigration: sie wollen eine bessere Arbeit damit, sie für ihre Familie ein besseres Leben aufbauen kann.

 

Arbeit mit dem Text

Beantworten Sie die folgenden Fragen zum Lesetext.

  1. In welchen Ländern wohnen Marias Verwandte?
  2. Wer wohnt noch in Venezuela?
  3. In welchen Ländern wohnen Josephs Verwandte?
  4. Wann ist Joseph aus den USA nach Deutschland umgezogen?
  5. Wie oft reist Joseph nach Kroatien? Warum?
  6. In welchen Ländern wohnen Miriams Verwandte?
  7. In welchen Ländern wohnen Miriams Freunde?
  8. Warum denkt Miriam, dass ihre Familie multikulturell ist?
  9. Natalia sagt, dass ihre Familie „aus verschiedenen Ländern Europas“ kommt. Nennen Sie fünf europäische Länder!
  10. In welchen Ländern wohnen Natalias Verwandte?
  11. Laut Natalia, warum gibt es so viele Auswanderer und Einwanderer, nicht nur heute sondern auch in der Vergangenheit?
zurück nach oben

 

Sprechen

Fragen zum Nachdenken

Diskutieren Sie die folgenden Fragen mit einer Partnerin oder einem Partner.

  1. Warum, denken Sie, wohnen Maria und ihre Geschwister im Ausland?
  2. Warum, denken Sie, ist Joseph nach Deutschland und nicht nach Kroatien umgezogen?
  3. Haben Sie, wie Miriam, auch Freunde, die Ihrer Meinung nach zu Ihrer Familie gehören? Beschreiben Sie sie und warum sie zu Ihrer Familie gehören!
  4. Haben Sie Verwandte, die „Auswanderer“ oder „Einwanderer“ sind oder in der Familiengeschichte „Auswanderer“ oder „Einwanderer“ waren? Warum, denken Sie, sind sie aus- oder eingewandert?
zurück nach oben

 

Schreiben

Beschreiben Sie den Hintergrund von Akshaya, Hildegart, Margo und Tobias! Schreiben Sie einen kurzen Text über eine (oder mehrere!) dieser Figuren und verwenden Sie das Perfekt!

Mögliche Themen sind:

  1. Wo ist sie/er/* geboren?
  2. Was hat sie/er/* als Kind gern in der Freizeit gemacht?
  3. Wo wohnt sie/er/* und wie lange hat sie/er/* dort gewohnt?
  4. Was und wo hat sie/er/* studiert?
  5. Bei welchen Firmen hat sie/er/* ein Praktikum gemacht oder gearbeitet?

Seien Sie kreativ! 

Zum Beispiel: Ich bin in Deutschland geboren und in Deutschland, in dem Irak, in Libyen und in Saudi Arabien aufgewachsen. 2015 bin ich Österreicherin geworden. Meine Eltern haben lange in Saudi Arabien gewohnt aber jetzt wohnen sie in Neuseeland. Als Kind bin ich gern Fahrrad gefahren und habe gern mit unserer Katze, Felix, und unserem Hund, Rollo, gespielt. Ich habe BWL an der Wiener Wirtschaftsuniversität studiert und habe ein Praktikum bei einer großen Autofirma in der Nähe von Stuttgart gemacht. Jetzt bin ich Geschäftsführerin einer großen Firma in der Nähe von Leipzig.

Am Ende, lesen Sie Ihren Text laut vor. Welche Gruppe ist am kreativsten?

zurück nach oben