Lektion 4: Wege

Lesen

Vor dem Lesen

To help you with the topic Stadt und Land, here is a list with general terms for neighborhoods.

das Geschäft, der Laden – store
das Gebäude – building
die Nachbarschaft – neighborhood
der Ort – location
der Stadtrand – edge of the city
die Stadtmitte, das Stadtzentrum – center of the city

 

Wortschatz

And here you find vocabulary related to places in the city and in the country. You will need these terms for the reading text below.

 

 

Lesen: Orte

Barbara Ich wohne eher am Dorfrand bei uns in Burgberg. Unsere Wohnung liegt an einem Hang an einem Bach. Was mir gut an unserem Ort gefällt, ist, dass er sehr klein und übersichtlich ist. Auch wenn ich nicht im Dorfzentrum wohne, komme ich schnell überall hin, zum Beispiel zum Bäcker und Metzger, so wie auch zu Lebensmittelläden. Es gibt viele Möglichkeiten für die Freizeit. Burgberg ist ein super Ort für Bergtouren. Darum wohne ich auch gern hier, weil ich oft wandere. Ein Nachteil ist, dass es nicht so viele Geschäfte in Burgberg gibt. Aber ist nicht weit mit dem Auto in die nächste Stadt zum Einkaufen.

Anna Die Vorteile von meiner Wohnlage im Zentrum des Dorfes sind, dass ich sehr schnell die Lebensmittelläden und auch den Bäcker erreichen kann. In meiner Freizeit kann ich in unser Schwimmbad gehen oder an einen kleinen See gehen, wo man schwimmen, in der Sonne liegen und lesen kann.

Isolde Ich wohne in einer mittelgroßen Stadt. Meine Nachbarschaft ist nicht in der Stadtmitte, aber auch nicht so weit weg. Es gibt hier relativ viele Restaurants. Meine Lieblingsrestaurants sind ein italienisches Restaurant und ein sehr gutes indisches Restaurant. Aber auch Banken und Schulen sind ganz in der Nähe. Man kann leicht in der Nähe einkaufen gehen. Ich koche gern und ich kann alles im Supermarkt, beim Bäcker und in der Metzgerei finden.

Arbeit mit dem Lesen

 

Wortschatz

der Bach, der Bäcker oder die Bäckerei, die Bank oder die Sparkasse, der Berg, das Dorf, das Gebäude, das Geschäft, der Kindergarten, die Kirche, das Krankenhaus, die Kreuzung, der Lebensmittelladen, die Metzgerei, die Nachbarschaft, der Park, die Post, das Restaurant, die Schule

zurück nach oben

 

Hören

Listen as Karin answers the following question: “Können Sie uns von der Nachbarschaft erzählen? Was ist in Ihrer Umgebung?”

Arbeit mit dem Hören

 

zurück nach oben

 

Strukturen

Two-way prepositions with accusative

You already know that to indicate location (where? wo?), you have to use dative with two-way prepositions. There is no change of place in these contexts. If you want to indicate destination (where to? wohin?), you have to use accusative with two-way prepositions. Here, you are dealing with an action or movement that does imply a change of location. To help you wth this distinction, you can think about the difference between in and into in English: You say to jump into the river to describe the move from land to water. If someone is already in the water, you say that they are swimming in the water.

Pl: Der Zug fährt über die Brücken. The train drives across the bridges.
Fem: Ich gehe in die Stadt. I go to the city.
Neut: Karin fährt mit dem Rad in das (=ins) Schwimmbad. Karin rides her bike to the pool.
Mask: Fabian geht auf den Markt. Fabian goes to the market.

Here is the table for the article forms in accusative, dative and nominative.

GenderNominitiveAccusativeDative
pldiedieden
femdiedieder
neutdasdasdem
mascderdendem

 

 

zurück nach oben

 

Sprechen

Wegbeschreibung

Arbeiten Sie mit einer Partnerin oder einem Partner. Wechseln Sie sich ab (take turns) mit Fragen und Antworten.

Beispiel: 1. Person: Wo ist der Kindergarten? – 2. Person: Der Kindergarten ist in dem Stadtzentrum.

  1. Person: 1. die Bäckerei? 2. der Bauernhof? 3. das Schwimmbad? 4. die Schule?
  2. Person: 1. die Nachbarschaft 2. das Land 3. der Stadtrand 4. Stadtzentrum

Wechseln Sie die Rollen:

2. Person: 1. die Bank? 2. das Hochhaus? 3. der See ? 4. die Metzgerei?
1. Person: 1. die Nachbarschaft 2. Stadtrand  3. das Land 4. Stadtzentrum

 

zurück nach oben